sevDesk für Salesforce Winter Release – Neue visuelle Komponente

Unser sevDesk für Salesforce Winter Release 2020/21 ist da! Jetzt bietet unsere sevDesk Integration für Salesforce eine viel benutzerfreundliche User Interface und einige neue Funktionen, um Aufträge schneller abzuschließen und verschiedene Rechnungsarten schneller zu verschicken.

Das Cloudwharf Team hat einige Monate lang an den neuen Features gearbeitet, die nun mit dem Winter Release live gehen – das Update ist bereits auf AppExchange verfügbar. Für alle, die das neue Interface und die Funktionen gleich testen wollen, haben wir auf AppExchange einen Test Drive eingerichtet. Dort kannst du in dem Test Account mit schon bereitgestellten Daten alle Features testen, um dich selbst davon zu überzeugen. Die Features machen euren Arbeitsalltag mit sevDesk für Salesforce noch leichter und effizienter und einige haben wir extra auf Kundenwunsch entwickelt.

Die neuen Features sind:

  •   Templates für Header- und Footer-Komponente von Angebote und Rechnungen
  •   Neue Benutzeroberfläche zum Hinzufügen und Bearbeiten von Positionen
  •   Teilrechnungen und Abschlagsrechnungen

In unserem Youtube Video erklären wir dir Schritt für Schritt die neuen Features an praktischen Beispielen unserer Kunden. Wir zeigen dir in einfachen Schritten, wie du die neuen Funktionen in unserem Interface anwendest und erklären dir alle Vorteile.

Youtube Thumbnail sevDesk für Salesforce Winter Release

Templates für Header- und Footer-Komponente

Bis jetzt war es in Salesforce nicht möglich, Vorlagen für Header- und Footer-Texte zu erstellen. Bei jedem Angebot oder bei jeder Rechnung musste der Kopftext ebenso wie der Abschlusstext händisch bei der Erstellung eingegeben werden. Das ist nicht nur mühsam und braucht viel Zeit, sondern führt auch zu Tippfehlern, die bei Kunden einen negativen Eindruck hinterlassen können.

Deshalb haben wir speziell für unsere Kunden, die tägliche eine hohe Anzahl von Dokumenten für viele verschiedene Kunden generieren müssen, eine Header- und Footer-Komponente entwickelt, bei denen Vorlagen bzw. Templates angelegt und eingefügt werden können. So muss nur einmal der gewünschte Text angelegt werden und die Vertriebsmitarbeiter können ihn immer wieder weiterverwenden. Hat dein Unternehmen zum Beispiel drei verschiedene Angebotstypen, erstellst du einfach drei verschiedene Template und fügst sie je nach Bedarf ein.

Die Möglichkeit Templates anzulegen gibt es bereits in sevDesk, aber nicht in Salesforce. Da es viele Unternehmen bevorzugen, Dokumente wie Angebote und Rechnungen aber direkt in Salesforce zu erstellen, wollten wir euch mit diesem Feature eine Freude machen, viel Zeit beim Tippen sparen und euren Arbeitsalltag erleichtern.

Wo findest du das Feature? Klicke beim Kopftext-Feld einfach auf den Pfeil neben dem Button „Speichern“. Hier kannst du auswählen, ob du eine neue Textvorlage erstellen, die bestehenden Textvorlagen verwalten oder eine bestehende Textvorlage auswählen möchtest. Dasselbe Prinzip gilt für die Footer-Komponente. 

Neue Benutzeroberfläche zum Bearbeiten von den Produkt-Positionen

Bei den Produkt-Positionen (engl. Line Items) haben wir im Winter Release eine Neuerung für euch, die das hinzufügen und bearbeiten von Positionen in Salesforce fundamental verändert. Diese visuelle Komponente für höhere Benutzerfreundlichkeit war unser Hauptziel für das neue sevDesk für Salesforce Winter Release und ersetzt die mühsame Suche und Auswahl von Eigenschaften in den Salesforce Produktlisten. Es müssen nicht mehr eine Vielzahl an neuen Fenstern geöffnet werden, sondern alle Produkte können einfach, schnell und übersichtlich zu einer Liste hinzugefügt und bearbeitet werden. 

Produktpositionen in Salesforce

Um ein Produkt zu den Positionen hinzuzufügen, musst du mit dem neuen Release nur den Produktnamen in der Liste suchen und das gewünschte Produkt auswählen. In den Spalten daneben kannst du die Menge festlegen, der Netto-Verkaufspreis ablesen, einen individuellen Rabatt auf Produktebene festlegen und dir wird der Gesamtverkaufspreis angezeigt. Darunter findest du ein Feld, in das du eine individuelle Produktbeschreibung einfügen kannst.

Zusätzlich können neben dem Rabatt pro Produkt auch globale Rabatte und Aufschläge auch gleich hinzugefügt werden. Klicke dafür einfach unten auf den blauen Text „+Rabatt/Aufschlag hinzufügen“. Ein weiteres wichtiges Feature betrifft die Umsatzsteuer, besonders interessant aufgrund der Umsatzsteueränderungen in Deutschland. In das Feld „Umsatzsteuer (%)“ unter dem Produkt lässt sich die individuelle Umsatzsteuer für das jeweilige Produkt eintragen und verändern.

Außerdem kann die Position als optional markiert werden. So wird das Produkt zum Beispiel auf dem Angebot als optional dargestellt und es muss kein neues Angebot erstellt werden, sollte der Kunde die optionale Position doch nicht möchten. Zudem können Produkte mit der Multiselect Funktion ausgewählt und auch in beliebiger Reihenfolge sortiert werden. Das alles war vorher in Salesforce so nicht möglich.

Das neue User Interface erinnert stark an sevDesk – und das mit Absicht. Wir wollten sicherstellen, dass User, die die Arbeit mit sevDesk gewohnt sind, sich auch in unserer neuen Benutzeroberfläche in Salesforce gut zurechtfinden. Diese neue Komponente gibt es bei Angebot, Auftrag, Rechnungen und Opportunities.

Teilrechnungen und Abschlagsrechnungen

Ein weiteres Feature aus unserem Winter Release ist die neue Funktion, Teilrechnungen und Abschlagsrechnungen in Salesforce zu erstellen. Einige unserer Kunden haben sich diese Möglichkeit schon seit längerem gewünscht, da Teilrechnungen und Abschlagsrechnungen im Alltag über verschiedenste Branchen hinweg an der Tagesordnung stehen.

Seit dem neuen Release im Dezember 2020 ist es nun endlich möglich, drei verschiedene Varianten an Rechnungen zu erstellen: Abschlags-, Teil- und Schlussrechnung. Früher konnten nur vollständige Rechnungen erstellt werden.

Youtube Thumbnail sevDesk für Salesforce Teilrechnungen

Was der genaue Unterschied zwischen diesen Rechnungstypen ist, und in welchen Situationen welcher Typ Sinn macht erklären wir dir in unserem Blogpost zu Teilrechnungen und Abschlagsrechnungen in Salesforce Generell ist aber zu sagen, dass Abschlagsrechnungen vor der Erbringung der Leistung erstellt werden, das heißt der Kunde zahlt die Abschlagsrechnung als eine Art Anzahlung, bevor die Produkte geliefert oder Dienstleistungen geleistet werden. Bei der Teilrechnung wir ein Teilbetrag der Gesamtsumme bezahlt, wenn schon eine Leistung erbracht wurde.

Teilrechnung und Abschlussrechnung können mit dem Update in drei Varianten erstellt werden: Mit einem prozentualen Betrag, einem festen Betrag oder mit der Auswahl bestimmter Produkte. Wie genau das in unserer Salesforce Benutzeroberfläche funktioniert zeigen wir dir im Blogpost zu Teil- und Abschlagsrechnungen.

Alle Vorteile vom Winter Release auf einen Blick

  • Zeitersparnis und Erleichterung der Arbeit für alle, die viele Rechnungen schreiben
  • Templates sparen Zeit bei der Dokumenterstellung
  • Dynamischer Aufbau von Angeboten durch neue Benutzeroberfläche der Positionen mit hoher Usability
  • Schnelle Korrekturen von Angeboten, Preisen, Rabatten
  • Genauso effektive Arbeit in Salesforce wie in SevDesk
  • Intuitives User Interface erinnert an sevDesk – deshalb kurze Einarbeitungszeit für (sevDesk) Nutzer
  • Durch die Funktionen und Datensynchronisation arbeitet der Vertrieb komplett in Salesforce und das BackOffice komplett in sevDesk

Unsere sevDesk Integration für Salesforce ist auf AppExchange erhältlich und kostet 35 Euro pro Monat und Nutzer bei jährlicher Zahlung. Für etwas größere Unternehmen, die mehr User benötigen bieten wir auch ein Preismodell von 200 Euro pro Monat pro Unternehmen an. Möchten Sie mehr als fünf Mitarbeiter-Zugänge einrichten, macht das Preismodell pro Unternehmen Sinn.

Was denkst du über die neuen Funktionen von unserem sevDesk für Salesforce Winter Update? Über welches Feature freust du dich am meisten? Und gibt es Dinge, die du dir für die Zukunft wünscht? Schreibe uns eine Nachricht und tausch dich mit unserem Team aus, wenn es Funktionen gibt, die du für deine Geschäftsprozesse brauchst oder die deinen Arbeitsalltag vereinfachen, die wir aber noch nicht anbieten. Wir freuen uns über dein Feedback und werden uns bemühen, die Features so umzusetzen.

Über welches dieser neuen Features freust du dich ganz besonders? Und was für Funktionen wünscht du dir in der Zukunft in unserer Cloudwharf sevDesk für Salesforce Integration? – Die meisten unserer neuen Features entwickeln wir direkt auf den Wunsch unserer Kunden. Tausch dich also mit unserm Team aus und nimm Kontakt mit uns auf, wenn es Funktionen gibt, die du für deine Geschäftsprozesse brauchst oder die deinen Arbeitsalltag vereinfachen, die wir aber noch nicht anbieten. Wir sind bemüht unsere sevDesk für Salesforce Integration ständig zu verbessern!

Erfahren mehr über die Funktionen der sevDesk Integration für Salesforce wie die Erstellung von Angeboten, die Auftragserfassung und Rechnungsstellung und die automatische Erstellung von Gutschriften auf unserem Blog und Youtube Kanal

Jetzt kontaktieren! 

Share:

You might also like

colorful guitars rock
Teilrechnungen und Abschlagsrechnungen – Unterschiede verstehen und richtig anwenden

Verschiedene Branchen wie der Anlagenbau, Software- und Serviceanbieter oder das Baugewerbe erbringen vereinbarte ...

colorful guitars rock
sevDesk für Salesforce Summer Release – Neue Funktionen

Unser sevDesk für Salesforce Summer Release 2020 ist da! Jetzt bietet unsere sevDesk Integration für Salesforce noch ...

colorful guitars rock
Remote Consulting – Vorteile und Tipps zur Umsetzung in Beraterunternehmen

Die Welt verändert sich zurzeit sehr schnell. Wegen Corona mussten viele Unternehmen ihre Geschäftsprozesse komplett ...

Automatisieren Sie Ihr Unternehmen mit uns

Jetzt kontaktieren!
arrow_top